NewsSeitenblicke

Gemeinde Kirchbach belebt Apfelkultur der Region

gartnerkofel - banner content
Amicis-Badestueberl - banner content

Am 1. Oktober 2023 findet in Kirchbach das 20. Apfelfest statt und im ganzen Jubiläumsjahr 2023 wird das Thema „Apfel“ präsent sein.

Sozusagen als Auftaktveranstaltung für das Jubiläumsfest luden Bgm. Markus Salcher und die Apfelfest-Organisatorin Helga Scheiber, am 25. November im Rahmen eines gemeinsamen Projektes von Slow Food Travel, der Klima- und Energiemodellregion Tourismus (KEM Tourismus) und der Gesunden Gemeinde Kirchbach zu einer Apfelsortenausstellung in die Volksschule in Kirchbach ein.

Apfelexperten wie Manfred Gartner (Baumgärtner aus dem Drautal) und Pomologe Philipp Bodner (Baumschule Fruchttrieb in Kötschach-Mauten) präsentierten und informierten über 70 verschiedene alte und neue Apfelsorten.
Zahlreiche Besucher sowie die Kinder der Volksschulen und der Kindergärten kamen und staunten über diese Artenvielfalt. Natürlich wurde das gesunde Obst auch gleich vor Ort verkostet.

Zusätzlich konnten bei der Ausstellung alte Apfelbaumsorten für die nächste Pflanzperiode vorreserviert und viele praktische Tipps von erfahrenen einheimischen Obstbaumexperten eingeholt werden.

Traditionsreiche Apfelsorten sind nicht nur sehr gesund, sie werden auch als heimisches Superfood gehandelt. Von den weltweit mehr als 20.000 Sorten sind heute jedoch mengenmäßig nur mehr 20 Apfelsorten bedeutend und noch weniger finden sich in den Regalen der Supermarktketten wieder.
Wissenswert: Durchschnittlich konsumieren Österreicher:innen 114 Äpfel (17 kg) pro Jahr

© ApfelsortenausstellungVSKirchbach2, Am Bild: Apfelexperte Manfred Gartner, Pomologe Philipp Bodner, Bgm. Markus Salcher, Apfelfestorganisatorin Helga Scheiber
© ApfelsortenausstellungVSKirchbach2, Am Bild: Apfelexperte Manfred Gartner, Pomologe Philipp Bodner, Bgm. Markus Salcher, Apfelfestorganisatorin Helga Scheiber

Verwandte Artikel

Back to top button