NewsSeitenblicke

Erste Kärntner Tourismusregion erhielt Österreichisches Umweltzeichen für Destinationen

Amicis-Badestueberl - banner content
gartnerkofel - banner content

Wo wird nachhaltig gehandelt? „Natürlich hier“

Den primär tourismusgeprägten Lebensräumen Nassfeld-Pressegger See, Lesachtal und Weissensee gelang ein weiterer zukunftsweisender Schritt hin zur „Welt des guten Lebens“. Nach der Auszeichnung zur „Nachhaltigsten Region Österreichs“ durch das Klimaschutzministerium und den Klimafonds, erhält die Tourismusdestination der NLW Tourismus Marketing GmbH nunmehr als erste Kärntner Region das „Österreichische Umweltzeichen für Destinationen“.

Nassfeld Sommer Wandern © Stabentheiner
Nassfeld Sommer Wandern © Stabentheiner

„Wer nachhaltig etwas zum Guten für die heimische Bevölkerung und die Gäste verändern will, muss viele Hebel in Bewegung setzen. Genau das macht die Region Nassfeld-Pressegger See, Lesachtal und Weissensee durch zahlreiche Projekte und Maßnahmen in den Bereichen Ernährungssouveränität / Slow Food, Mobilität, Energie, Abfallwirtschaft, Umweltzeichenbetriebe und nachhaltige Freizeitangebote – im Sommer wie im Winter. Dies alles am Weg zur nachhaltigsten Region Österreichs.

Dabei nimmt die NLW Tourismus Marketing GmbH gemeinsam mit der Klima- und Energie-Modellregion Tourismus und 27 Netzwerkpartnern, eine Vorbildfunktion in ganz Österreich ein. Eine Welt des guten Lebens, ökologisch, ökonomisch und sozial gestaltet, gibt einerseits der heimischen Bevölkerung Sicherheit und Orientierung, aber auch die Gäste orientieren sich bei der Wahl der Urlaubsregion in zunehmendem Maße an Maßnahmen einer Region zu nachhaltig gestalteten Angeboten sowie entsprechenden Unterkünften. Grund genug, um in Zukunft bei touristischen Angeboten, Einrichtungen und Events die Kriterien des Österreichischen Umweltzeichen einzubeziehen“, so Christopher Gruber, Geschäftsführer der NLW Tourismus Marketing GmbH.

Hohe Auszeichnung für die Region

„Umweltzeichen-Betriebe zeigen, dass klimafreundliches Wirtschaften erfolgreich möglich ist. Sei es durch umweltfreundliche Produkte, Dienstleistungen oder Bildungsangebote. Gerade Tourismus-Betriebe stärken so die regionale Wirtschaft, sorgen dafür, dass sich ihre Gäste rundum wohlfühlen und tragen zum Klimaschutz bei. Ich freue mich sehr, dass in Kärnten viele tolle Unternehmen beim Umweltzeichen mit dabei sind. Das ist sowohl für Gäste als auch für die Menschen, die hier arbeiten und leben, gut, wenn die Regionen zukunftsfit und lebenswert weiterentwickelt werden“, so Klimaschutzministerin Leonore Gewessler im Rahmen der Verleihung am Weissensee. Gleichzeitig wurde das Österreichische Umweltzeichen auch an drei Betriebe der Region verliehen: Autohaus Patterer (für das Projekt „E-Car Sharing FReD“), Biohotel „Der Daberer“ und das „All Inclusive Hotel Samerhof“. „Es erfüllt mich mit großer Freude, dass die Bemühungen um Nachhaltigkeit und um die Verbesserung der Lebensqualität in der Tourismusregion Nassfeld-Pressegger See, Lesachtal und Weissensee – und ein Teil dieser Tourismusregion ist auch der Naturpark Weissensee – nun mit dem Österreichischen Umweltzeichen für Destinationen gewürdigt wurden. Diese Auszeichnung zeigt, dass Initiativen für sanften Tourismus und für umwelt- und

klimafreundliche Entwicklung der richtige Weg sind. Gemeinsam arbeiten wir auf allen Ebenen an einer nachhaltigen Zukunft für kommende Generationen“, betont Umwelt-Landesrätin Sarah Schaar.

v.l.: GF Christopher Gruber, Klimaschutzministerin Leonore Gewessler, GF Markus Brandstätter © Hans Jost
v.l.: GF Christopher Gruber, Klimaschutzministerin Leonore Gewessler, GF Markus Brandstätter © Hans Jost

Nachhaltig vorangehen

„Nachhaltiger Urlaub ist mehr als ein Trend. Gerade in der Region Nassfeld-Pressegger See, Lesachtal, Weissensee wird Nachhaltigkeit seit vielen Jahren weit über den Tourismus hinaus mit viel Herzblut gelebt. Das spürt jeder Gast, der in die Region kommt. Umso mehr erfüllt es mich mit Stolz, dass diese Region nun auch die erste mit dem Österreichischen Umweltzeichen zertifizierte Kärntner Tourismusregion ist. Damit setzt Kärnten ein klares und sichtbares Zeichen im Wettbewerb der Urlaubsländer. Für immer mehr Gäste ist gelebte Nachhaltigkeit im Urlaub, vom sorgsamen Umgang mit Ressourcen über die Verwendung regionaler und saisonaler Produkte bis hin zur Möglichkeit einer nachhaltigen Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln und einer bestens organisierten Vor-Ort-Mobilität buchungsentscheidend. Ich gratuliere den Betrieben und der Tourismusregion Nassfeld-Pressegger See, Lesachtal, Weissensee, die mit dieser Auszeichnung, die seit vielen Generationen gelebte Nachhaltigkeit nun auch für unsere Gäste sichtbar vor den Vorhang holen können“, so Tourismus-Landesrat Sebastian Schuschnig.

Panorama Weissensee © Stabentheiner
Panorama Weissensee © Stabentheiner

Verwandte Artikel

Back to top button