NewsSeitenblicke

Seepferdchenfetisch: Absurdes Theaterstück nach Richard Weiner

Amicis-Badestueberl - banner content
gartnerkofel - banner content

Paris. Unverhofft kommt Ela zu Besuch. Eine Zahntechnikerin mit einem Seepferdchenfetisch. Und einem evolutionsmäßig unmöglichen Hündchen an der Leine. Tonda wird nicht schlau aus dieser Heimsuchung. Ist Ela im Urlaub oder auf der Flucht? Kann man sich gleichzeitig auf der Place de la Nation und in Mantes-la-Jolie befinden? Ist der Hund in dem Sack? Wer ist Frank? Und was ist in der Schachtel?

Ein Stück über das Unvermögen, Wahrheit von Fiktion zu unterscheiden, über die Diskrepanz zwischen Eigenwahrnehmung und Fremdwahrnehmung und darüber, wie wichtig sich der Mensch (der Mann!) in der Welt nimmt.

Theaterstück nach Motiven aus der Erzählung „Ela/abgelauscht“ (Ela/odposloucháno; 1929) von Richard Weiner

Textcollage, Inszenierung, Schauspiel, Bühne, Animationen & Ausstattung:  Yulia Izmaylova & Felix Strasser

Eine Produktion von VADA

Samstag, 22. Juni 2024
20:00 Uhr
Pheldmanbühne Tröpolach 117

Eintritt frei – Spenden erbeten

Anmeldung erbeten: 0650-754 222 8

VADA
Verein zur Anregung des dramatischen Appetits
Mail: vada@vada.cc
Web: https://www.vada.cc

Verwandte Artikel

Back to top button