NewsSport

Natureislauffläche am Weissensee ab heute (28.12.2023) zum Eislaufen freigegeben!

gartnerkofel - banner content
Amicis-Badestueberl - banner content

Am Donnerstag, den 28.12.2023, gab Eismeister Norbert Jank das offizielle „Go“ für den Start der Eislaufsaison auf Europas größter präparierter Natureislauffläche – dem Weissensee. Für Eisschnellläufer und Genusseisläufer steht eine 3 km lange Rundbahn am Westteil des Weissensees zur Verfügung (ohne Präparierung). Die Eiseinstiege befinden sich beim Camping Müller in Praditz sowie in Techendorf-Süd beim Kindergelände auf der Seewiese (Tschatscheleria). Um ein sicheres Eislauferlebnis zu gewährleisten, sind die Absperrungen und Hinweisschilder (z.B. Nordufer meiden!) unbedingt zu beachten.

Faszination auf Eis & Schnee

Für die Benützung der Eis- und Loipenflächen wird von Tagesgästen ab dem vollendeten 10. Lebensjahr ein Förderbeitrag in Höhe von € 8,- für das Tagesband und für ein Saisonband € 85,- eingehoben. Die Förderbänder sind in der Weissensee Information, der Gemeinde sowie bei den Eis- und Loipenbutlern vor Ort erhältlich.  

(Der Schritt zur Eis- und Loipenbewirtschaftung für Tagesgäste wurde auf Grund der enormen Instandhaltungskosten notwendig. Die Einnahmen werden zweckgebunden für die Erhaltung und Verbesserung der Infrastruktur am See verwendet.)

Parksystem im Naturpark Weissensee

Kostengünstig parken Tagesgäste das Auto auf dem „Ertl-Areal“ in Praditz (€ 4,- Tagesgebühr pro PKW). Die weiteren Parkplätze in Praditz kosten € 7,- pro Tag und im Ortsinneren werden die Parkflächen mit € 9,- bzw. € 10,- pro Tag bewirtschaftet!

Gastronomie vor Ort für Wintersportler und Naturgenießer

Kulinarik wird im Naturpark Weissensee großgeschrieben. Daher gibt es auch zahlreiche Gastronomiebetriebe, die sich um das leibliche Wohl nach einer gemütlichen Eislaufrunde kümmern.

Verwandte Artikel

Back to top button