NewsSeitenblicke

Maturantinnen und Maturanten aufgepasst: Geschichtsverein für Kärnten schreibt Preis aus

gartnerkofel - banner content
Amicis-Badestueberl - banner content

„Sehr gute“ vorwissenschaftliche Arbeiten an AHS und Diplomarbeiten an BHS werden mit 300 Euro prämiert. Einreichungen bis 15. Mai 2023 möglich.

„Geschichte ist unglaublich spannend, auch für junge Menschen“, sagt Wilhelm Wadl, der Direktor des Geschichtsvereines für Kärnten. Dieser schreibt gerade wieder seinen Preis für vorwissenschaftlichen Arbeiten an AHS und Diplomarbeiten an BHS aus. Bis 15. Mai 2023 können mit einem „Sehr gut“ beurteilte Arbeiten aus dem aktuellen Schuljahr mit Bezug zum Land Kärnten und dessen Geschichte eingereicht werden. Es winken 300 Euro Preisgeld, eine dreijährige Gratismitgliedschaft beim Geschichtsverein und die Veröffentlichung der Arbeit auf der Vereinshomepage. Die Preisverleihung findet öffentlich im Rahmen einer Veranstaltung des Geschichtsvereines statt.

„Als Geschichtsverein wollen wir bei jungen Menschen das Interesse für die Geschichtsforschung und insbesondere die Kärntner Landesgeschichte wecken bzw. verstärken“, sagt Wadl. Der Preis sei für die Jugend aber auch eine großartige Chance, die eigene Arbeit einem größeren Publikum zu präsentieren. „Macht also mit, es lohnt sich“, ruft Wadl die Maturantinnen und Maturanten auf. Die Arbeiten einreichen können sie selbst und ihre betreuenden Lehrkräfte. Beurteilt werden sie von einer Fachjury aus dem Vorstand und Beirat des Geschichtsvereines für Kärnten. Bisher gab es seit 2019 fünf Preisträgerinnen. Im Vorjahr wurde die vorwissenschaftliche Arbeit der junge Klagenfurterin Johanna Friederike Brunner vom Bundesgymnasium für Slowenen/Zvezna Gimnazija za Slovence in Klagenfurt/v Celovcu prämiert. Sie beschäftigte sich darin mit den drei Gebäcken Reinling, Potica und Gubana.

© Geschichtsverein/Eva Schneider
„Sehr gute“ vorwissenschaftliche Arbeiten und Diplomarbeiten an Schulen werden vom Geschichtsverein ausgezeichnet.

Voraussetzungen für die Einreichung: Im aktuellen Schuljahr 2022/23 mit „Sehr gut“ beurteilte vorwissenschaftliche Arbeit oder Diplomarbeit an einer Schule (AHS, BHS). Bezug zum Land Kärnten und dessen Geschichte. Wünschenswert ist die Einbindung eines Archivs, eines Museums, einer privaten oder öffentlichen Sammlung. Auf selbständige Recherche wird Wert gelegt. Die Arbeit ist als pdf-Datei beim Geschichtsverein für Kärnten unter geschichtsverein@landesmuseum.ktn.gv.at einzureichen. Einreichschluss ist am 15. Mai 2023.

Informationen unter: https://geschichtsverein.ktn.gv.at/ (Über uns / Ehrungen)

Redaktion: Markus Böhm, Pressereferent und Mitglied im Beirat des Geschichtsvereines

Bildunterschrift: „Sehr gute“ vorwissenschaftliche Arbeiten und Diplomarbeiten an Schulen werden vom Geschichtsverein ausgezeichnet.

Fotohinweis: Geschichtsverein/Eva Schneider

Rückfragen: Geschichtsverein für Kärnten
E-Mail: geschichtsverein@landesmuseum.ktn.gv.at
Tel.: 0463 536 – 30573

© Geschichtsverein für Kärnten
© Geschichtsverein für Kärnten

Verwandte Artikel

Back to top button