PolitikSeitenblicke

Klima- und Energiemodellregionen starten Online-Info!

gartnerkofel - banner content
Amicis-Badestueberl - banner content

Kärntner Klima- und Energiemodellregionen starten Online-Informationsreihe, LR.in Schaar: Erste energieeffiziente Informationsveranstaltung für Bürgerinnen und Bürger zum Thema Photovoltaik und Austausch mit Fachleuten.

Klagenfurt (LPD). Die Kärntner Klima- und Energiemodellregionen (KEM) luden diese Woche, Montag, zu einer ersten Online-Informationsveranstaltung rund um die Themen erneuerbare Energien und Energieeffizienzsteigerung ein. Schwerpunkt der Auftaktveranstaltung bildete dieses Mal das für Kärnten sehr wichtige Thema Photovoltaik. Mehr als 300 Kärntnerinnen und Kärntner waren mit dabei, um sich über technische Voraussetzungen und Fördermöglichkeiten zu informieren und sich mit Fachleuten wie Alexander Simader (KEM Manager und Martin Granitzer (Abt. 8) auszutauschen.

Das Konzept der Klima- und Energiemodellregionen (KEM) wird in Kärnten seit 2009 umgesetzt. Mittlerweile nehmen 17 Regionen mit 99 Gemeinden und mehr als 320.000 Einwohnerinnen und Einwohnern an diesem Programm teil. Der verstärkte Einsatz erneuerbarer Energieträger sowie das Vorantreiben eines nachhaltigen Wirtschaftens in den einzelnen Regionen steht dabei im Fokus. Eine KEM-Managerin oder ein KEM-Manager des Landes Kärnten ist dabei jeweils koordinierend für die Region tätig. „Die Klima- und Energiemodellregionen (KEM) sind wichtige Partner in punkto Energieeffizienz, Klimaschutz und Bewusstseinsbildung in unserem Bundesland. Gemeinsam mit den Programmen E5 (Energieeffiziente Gemeinden), KLAR (Klimawandelanpassungsregionen) und der Arbeit des Klimabündnisses werden dadurch mittlerweile 95 Prozent der Kärntner Bevölkerung erreicht“, so Schaar.


Mehr Informationen finden sie hier: www.kem-kaernten.at oder www.karnische-energie.at

Verwandte Artikel

Back to top button