Seitenblicke

GRT – Fellige Überraschung in Klagenfurt Harbach

Amicis-Badestueberl - banner content
gartnerkofel - banner content

Mit GRT von A nach B

Der Transport-Unternehmer Robert Guggenberger erlebte Mitte April beim Entladen von Heuballen in Klagenfurt eine fellige Überraschung.

Neben seinen Transport-Dienstleistungen betreibt der Selbstständige zusätzlich noch einen Heuhandel. Das Heu stammt von Bauern aus der Region sowie Osttirol und unterliegt seinem strengen Blick für beste Futter-Qualität.

Heuballen-Transporte gehören für Robert Guggenberger eigentlich mit zum gewöhnlichen Alltagsgeschäft. Tierisch ungewöhnlich wurde es aber im April beim Entladen der natürlichen Fracht in Klagenfurt Harbach beim Reitstall Wrumnig.

Denn das in Mellweg aufgeladene Heu hatte auch die strenge Schlaf-Platz-Qualitätskontrolle eines Katers bestanden.

Der blinde Passagier reiste insgesamt 79 Kilometer bis zu seiner Entdeckung mit. Das Gailtal runter über den Gailtal-Zubringer auf die Autobahn A2 in Richtung Klagenfurt bis nach Klagenfurt Harbach.

Die Fellnase war genauso überrascht wie Robert Guggenberger. Das Tier verkroch sich verängstigt und miauend in einer der Anhänger-Ecken.

Robert gelang es mit viel Geduld und Einfühlungsvermögen den kleinen Tiger einzufangen.

Er nahm das semmelfarbige Tier mit in die Fahrerkabine und fuhr es unter gutem Zureden wieder 79 Kilometer nach Hause zu seiner Besitzerin nach Mellweg zurück.

Marlies Simschitz war heilfroh über die Rückkehr des einjährigen Muckis. Sie dankte Robert Guggenberger die Katzen-Reise mit einer guten Jause und der freute sich zusammen mit seiner Lebensgefährtin über Käse, Speck, Würstel und Verhackert.

Text: Business Network – Christin Bösch

Kontakt:
GRT
Robert Guggenberger
Transportunternehmen
Bürgerfeldstraße 17
A-9620 Hermagor
Telefon: +43 664 53118 48
E-Mail: guggenberger-trans@gmx.net
Web: www.guggenberger-trans.at

Verwandte Artikel

Back to top button