© Michael-Stabentheiner-Photography
© Michael-Stabentheiner-Photography
Dieses Portal wird gesponsert von:

Die mehr als ergiebigen Schneefälle machen es möglich. In den Lebensräumen Nassfeld-Pressegger See, Lesachtal und Weissensee, ist bereits ein Netz von 17 Langlaufloipen mit einer Gesamtlänge von über 90 km geöffnet. Ebenso geräumt sind zahlreiche Winterwanderwege durch die verschneite Winterlandschaft. Für den Rodelspaß präpariert, wurden auch schon die beleuchteten Rodelbahnen am Guggenberg und in Rattendorf, sowie jene am Weissensee und in Weissbriach.

Mit den ergiebigen Schneefällen der letzten Woche fiel der Startschuss für die Präparierung zahlreicher Langlaufloipen, Natur-Rodelbahnen sowie Winterwanderwege in den Lebensräumen Nassfeld-Pressegger See, Lesachtal und Weissensee. Wie schon in der Vergangenheit, sorgen Touristiker und Gemeinden für ein umfangreiches Freizeitangebot und somit für Lebens- und Freizeitqualität in den Tälern. Auch wenn heuer noch keine Gäste anreisen dürfen, war es ein besonderes Anliegen, der Wohnbevölkerung und den Tagesgästen genügend Freiraum für unterschiedliche Betätigungen in der winterlichen Landschaft zu ermöglichen. Dies erscheint den Verantwortlichen gerade in Zeiten des Verzichts auf viele gewohnte Dinge des Alltags, besonders wichtig und gesundheitsfördernd zu sein.


Die Talloipen im Gail- und Gitschtal sowie die Höhenloipen entlang des Weissensees und im Lesachtal, bis ins Langlauf- u. Biathlonzentrum Obertilliach, werden primär von Sportlern und den naturliebhabenden Erwachsenen bevorzugt. Beliebt sind auch die romantischen Schneeschuhwanderungen in der Region.
Der Familienspaß schlechthin ist jedoch ein Rodelausflug nach Rattendorf, ins Gitschtal, zum Weissensee oder auf den Guggenberg, wo man – mit Ausgangspunkt „Schlössl Lerchenhof“ – sogar Rodel leihen und „Drinks to go“ kaufen kann. Diese Rodelbahn ist übrigens auch beleuchtet. Und wenn die Temperaturen entsprechend sinken, dürfte auch dem Eislaufvergnügen am Weissensee bald nichts mehr entgegenstehen. Für einen Panoramaausflug ist die 14,5 km lange Goldeck-Panoramastraße von Zlan/Stockenboi bis zum Parkplatz Seetal ab 19.12. geräumt und befahrbar.

©Wolfgang Wernitznig
©Wolfgang Wernitznig