Der Speicherteich in Weissbriach im Gitschtal in Kärnten
Dieses Portal wird gesponsert von:

“Am 25. Oktober 2018, um 07.00 Uhr in der Früh lief der Weissbriachsee zum ersten Mal über”. So die Worte von Betriebsleiter Georg Hubmann, welcher mit viel Emotion den neuen Speicherteich im Gitschtal in seiner vollendeten Version präsentierte. Der Sonnenaufgang und das leichte angewachsene Grün um den vollgefüllten See war ein neuer und vor allem sehr schöner Anblick.

Der Speicherteich in Weissbriach im Gitschtal in Kärnten
Der Speicherteich in Weissbriach im Gitschtal in Kärnten

Rund um den See ist ein schöner Weg zum Spazieren gehen. Am nördlichen Ende befindet sich die neue Pumpanlage, welche mit einem starken Motor ausgestattet ist. Das sind alles Voraussetzungen für eine optimale Wintervorbereitung.

Der Speicherteich in Weissbriach im Gitschtal in Kärnten
Georg Hubmann ist stolz auf den neuen Speicherteich in Weissbriach im Gitschtal

Wir sind gemeinsam in die Pumpstation gegangen und haben uns diese angesehen. Die Technik ist absolut “Stand der Technik” und die Anlage wurde ordnungsgemäß umgesetzt.

Der Speicherteich in Weissbriach im Gitschtal in Kärnten
Die neue Pumpstation am Speicherteich in Weißbriach im Gitschtal

Die blauen Rohre sind die Niederdruckleitungen und die roten die Hochdruckleitungen. Georg Hubmann hat uns die Anlage ein wenig erklärt und ab 25. Oktober könnte somit auch das Beschneien beginnen, wir warten nur noch auf die niedrigen Temperaturen.

Ein ganzes Tal ist stolz darauf, dieses Projekt für unsere Wirtschaft und unsere Region umgesetzt zu haben. Es ist beachtlich, dass mehr als 30% der Kosten von der einheimischen Wirtschaft und vor allem auch aus der Bevölkerung privat gesammelt werden konnte.

Wir sagen DANKE …

 

… und wünschen euch ein schönes Wochenende!