Obstpresse zum wurmstichigen Apfel in Weissbriach - Udo Philippitsch (c) alfred santner
Dieses Portal wird gesponsert von:

Der Herbst 2018 stellt nicht nur schönes Wetter, sondern auch eine große Menge an reifen Obst bereit. Im Gailtal, Gitschtal und am Weissensee macht man sich auf den Weg zur Obstpresse. Eine der urigsten ist jene in Weißbriach, die “Obstpresse zum wurmstichigen Apfel”.  Udo Philippitsch und sein Team stehen bis Ende Oktober für euch bereit und verwandeln eure Äpfel in süßen Most.

Obstpresse zum wurmstichigen Apfel in Weissbriach - Udo Philippitsch (c) alfred santner

Es gibt verschiedene Schritte, um die reifen Äpfel zu köstlichem Apfelsaft zu verarbeiten.

Obstpresse zum wurmstichigen Apfel in Weissbriach - Udo Philippitsch (c) alfred santner

Die Voraussetzung für einen reinen Apfelsaft, sind frisch gewaschene Äpfel.

Obstpresse zum wurmstichigen Apfel in Weissbriach - Udo Philippitsch (c) alfred santner

Die gehackten Apfelteile werden in eine Vorlage gelegt und anschließend gepresst.

Obstpresse zum wurmstichigen Apfel in Weissbriach - Udo Philippitsch (c) alfred santner

Zurzeit herrscht Hochbetrieb in der Obstpresse zum wurmstichigen Apfel und es macht Sinn, vorher einen Termin bei Heide Hofschneider Philippitsch, unter der Telefonnummer +43 664 6598928 zu vereinbaren.

Wir wünschen euch viel Genuss mit dem frischen Saft der eigenen Äpfel.

 

Kontakt:
Obstpresse zum wurmstichigen Apfel
Heide Hofschneider Philippitsch
Tel.: +43 664 6598928