Die Band mischt sich unter die Kinder, © Christine Kostner Photographie
Dieses Portal wird gesponsert von:

Rund 400 Erwachsene und Kinder sorgten am 17. August gemeinsam mit der Tiroler Band „Bluatschink“ für Stimmung in der Naturarena Berggeisthütte im Gitschtal. Bei Liedern wie „Der Breitmaulfrosch“ oder „Die Feuerwehr von Schusselhausen“ sangen Jung und Alt lauthals mit. Das Familienkonzert wurde von der Tourismusgruppe „Ski for free“ und dem dazugehörigen Verein „HolzTon Gitschtal“ auf die Beine gestellt.

 

Die Gruppe „Ski for free“ bringt neuen Schwung ins Gitschtal, © Christine Kostner Photographie

Die Österreichische Band “Bluatschink” ️ verzauberte die Max Franz-Piste rund um Berggeisthütte in ein Kinderparadies. Mit ihrem einzigartigen Familienkonzert rissen die Musiker rund um Liedermacher Toni Knittel Kinder, Eltern und Großeltern vom Hocker. Die Musiker, die sich mit Hits wie „I han Di gera“ oder „Funka fliaga“ in den österreichischen Charts einen Namen gemacht haben, überzeugten mit einem unterhaltsamen und beeindruckenden Kinderprogramm.

Toni und Margit Knittel lassen Kinderaugen leuchten © Christine Kostner Photographie

Für Speis und Trank sorgte Martin Waldner mit seinem Team vom Hotel Löffele: Wildsau-Burger, Ritter Rüdiger-Jause und einiges mehr Stand auf dem kulinarischen Programm.

Groß und klein machen mit wenn “Leo, die Lokomotive” über die Piste dampft, © Christine Kostner Photographie

Auf die Beine gestellt wurde das Konzert von der Tourismusgruppe „Ski for free“, die sich für zahlreiche Initiativen auf und abseits der Pisten im Familienskigebiet Weißbriach verantwortlich zeigen. Das große Ziel der Hotels und Privatvermieter: Leistbarer Familienurlaub im Winter und Sommer. Zur Gruppe gehören: Hotel Brunnwirt, Hotel Löffele, JUFA Hotel Gitschtal, Ferienhaus Franz, Ferienhaus Lesch und Ferienhof Alte Post. Um diese und weitere Kulturinitiativen im Tal unter eine Dachmarke zu stellen, wurde der Verein „HolzTon Gitschtal“ gegründet.

Die Kinder hatten ihren Spaß, © Christine Kostner Photographie