Kreuzberg im Gitschtal, Gespinst und Knospenmotte, © cmas1 - alfred santner
Kreuzberg im Gitschtal, Gespinst und Knospenmotte, © cmas1 - alfred santner
Dieses Portal wird gesponsert von:

Wenn man dieser Tage über den Kreuzberg fährt, sieht man auf der Straßenseite einen Baum behangen mit Gespinst. Es sieht aus wie ein Spinnennetz einer ganz großen Spinne oder eines Vogels. Was auch immer es ist, wir haben nachgesehen!

Kreuzberg im Gitschtal, Gespinst und Knospenmotte, © cmas1 - alfred santner
Kreuzberg im Gitschtal, Gespinst und Knospenmotte, © cmas1 – alfred santner

Auf der Straßenseite am Fuße des Gitschtales ist dieses Gespinst zu sehen. Die Gespinstmotte kann auch zu einem wirklichen Problem werden, wenn man den Schädling nicht in Griff  bekommt.

Wikipedia; Die Gespinst- und Knospenmotten (Yponomeutidae) sind eine Familie der Schmetterlinge. Sie kommen weltweit mit etwa 900 Arten vor, davon sind aus Europa 116 Arten bekannt, von denen wiederum 74 auch in Mitteleuropa vorkommen. Ihr Hauptverbreitungsgebiet sind die Tropen.

Wir wünschen euch eine gespinstische und schöne Woche!