Fasching 2018 im Gitschtal - © creativomedia as1 - alfred santner
Fasching 2018 im Gitschtal - © creativomedia as1 - alfred santner
Dieses Portal wird gesponsert von:

Der Faschingsumzug 2018 war wieder ein Highlight für die Geselligkeit im Gitschtal. Bis zu 20 Gruppen haben sich verkleidet und aufwändige Faschingswägen zusammengestellt. Belohnt wurde dies von den Besuchern, die nicht nur in großer Menge erschienen sind, sondern auch sensationell mitgespielt haben. Alle Akteure sagen Danke an alle Besucher und freuen sich schon jetzt auf den nächsten Umzug 2020.

Ein Schnapserl in Ehren kann niemand verwehren, LEI WEI! - © creativomedia as1 - alfred santner
Ein Schnapserl in Ehren kann niemand verwehren, LEI WEI! – © creativomedia as1 – alfred santner

Der Umzug startete am Sägewerk Schnaubelt, beim Brunnwirt vorbei, durch das Dorf bis hin zu Elektro Hubmann, dort wurde zur Kirche abgebogen, beim Platzreiter vorbei und beim Waldner wieder in Richtung Kultursaal Weißbriach gefahren. Es wurden viele Süßigkeiten, für die Kinder von den Wägen geschmissen. Zudem wurde an den Wägen das eine oder andere Schnapserl getrunken. Auf jeden Fall war es sehr lustig, für Zuseher vor allem aber für die Akteure.

Nach dem Umzug wurde in den Kultursaal Weißbriach geladen, wo sich alle Narren und Besucher zum Faschingstreiben einfanden. Bis in den späten Abend wurde im Tal der Gesetzlosen, der Fasching gebührend gefeiert. Der Moderator Georg Ronacher Matl war der Hauptorganisator dieses Events und verloste mit seinen Helfern und dem Prinzenpaar im Anschluss eine schöne Auswahl an Geschenkskörben, welche die Akteure für ihre intensiven Vorbereitungsarbeiten erhielten.

Faschingsausklang im Kultursaal – © creativomedia as1 – alfred santner

Eine Polonäse wurde noch bei jedem Faschingsumzug im Kultursaal Weißbriach getanzt, so auch dieses Jahr. Wir wünschen euch allen noch eine angenehme Fastenzeit und eine schöne Woche!

LEI WEI!